Auf den Spuren des Columban

# Information

Veröffentlicht von Martin Slenczka am Donnerstag, 25. April 2024 14:00
Auf den Spuren des Columban

Mit einer Iona-Andacht und einen anschließenden Whisky-Tasting können sich alle Interessierten mit der Evangelischen Kirchengemeinde Herbornseelbach am Samstag (27. April) auf die Spuren des Heiligen Columban begeben. 

Der irische Nationalheilige gründete um 565 ein Kloster auf der abgelegenen Insel Iona und legte damit einen Grundstein für die Christinisierung der britischen Inseln,aber auch des nördlichen Europas.

In den 50er Jahren des vergangenn Jahrhunderts entwickelte sich dann, vermutlich am Ort des urspürnglichen Klosters, die weltweit aktive ökumenische Iona-Kommunität.

Die Liturgie des Gottesdienstes, der um 18 Uhr in der evangelischen Kirche in Herbornseelbach beginnt, zeichnet sich durch einfache Sprache und kurze, leicht verständliche Texte und Gebete sowie eingängige, leicht zu singende Lieder aus.

Auf Anmeldung kann man beim anschließenden Whisky-Tasting im Kirchsaal teilnehmen, bei dem sechs Whiskys aus Regionen im Mittelpunkt stehen, die im Leben des Missionars und Mönchs eine bedeutsame Rolle spielten. „Auf den Spuren des Columban“ lassen sich so denn auch einige irische und schottische Destillerie-Erzeugnisse erschmecken, die auch Whisky-Liebhaber vielleicht noch nicht entdeckt haben. Das Iona-Vorbereitungsteam um Pfarrer Martin Slenczka stellt sie und Episoden aus dem Lebens des Heiligen vor, dessen Biograph übrigens auch zum ersten Mal das Ungeheuer von Loch Ness schriftlich erwähnt haben soll.

Anmelden zum Tasting kann man sich unter https://forms.churchdesk.com/f/Kt9_dbIIEp auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Herbornseelbach. Zum Begleichen der Kosten wird um eine angemessene Spende gebeten. (klk)

Dies könnte Sie auch interessieren