Zum Gedenken an Liane Berkowitz und Friedrich Rehmer

# Nicht kategorisiert

Veröffentlicht am Donnerstag, 9. November 2023 21:12
Zum Gedenken an Liane Berkowitz und Friedrich Rehmer

ZUM GEDENKEN AN
LIANE BERKOWITZ UND FRIEDRICH REHMER


Liane Berkowitz – genannt „Lanka“

  • Geboren am 7. August 1923 in Berlin
  • Aufgewachsen in Berlin-Schöneberg
  • Tochter von Flüchtlingen aus der Sowjetunion
  • Muttersprache: Russisch
  • Orthodoxe Christin
  • Schülerin an einem Abendgymnasium
  • Mitglied in einem oppositionellen Freundeskreis
  • Klebte nachts Zettel gegen eine Nazi-Ausstellung
  • Wurde verhaftet, als sie im dritten Monat schwanger war
  • Brachte im Gefängnis ihre Tochter Irina zur Welt
  • Verurteilt wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“

Am 5. August 1943 wurde Liane im Alter von 19 Jahren in Berlin-Plötzensee ermordet.

Friedrich (Fritz) Rehmer – genannt „Remus“

  • Geboren am 2. Juni 1921 in Berlin
  • Wuchs als Kind einer Arbeiterfamilie in Berlin-Neukölln auf
  • Arbeitete als Justierer
  • Schüler eines Abendgymnasiums
  • Mitglied einer illegalen Jugendgruppe
  • Nach dem Abitur Hilfslehrer am Abendgymnasium
  • Freund von Liane Berkowitz und Vater ihres Kindes
  • Zum Tode verurteilt wegen „Wehrkraftzersetzung“ im Zusammenhang mit Aktionen der „Roten Kapelle“.

Am 13. Mai 1943 wurde Remus im Alter von 21 Jahren in Berlin-Plötzensee ermordet.


INFORMATIONEN UND MATERIALIEN

Buchvorstellung: "... wenn man bedenkt, wie jung wir sind..."  (Prof. J. Tuchel) (mit grundlegenden Informationen zu Liane Berkowitz und Friedrich Rehmer)

Liane Berkowitz - ihr Glaube, ihre Kirche
Informationen zum Glaubensleben der jungen russisch-orthodoxen Christin und zu der St.-Wladimirs-Kirche, die sie mit ihrer Mutter besuchte

Die Heilsche Abendschule
Informationen zu dem Abendgymnasium, das Liane Berkowitz und Friedrich Rehmer besuchten. Erstmals wird hier veröffentlicht, wo sich diese Schule befand.
Am 7. August 2023 wurde im Restaurant Feinberg's, das sich heute in dem Gebäude befindet, eine Erinnerungswand für die 8 Schülerinnen und Schüler des Heilschen Abendgymnasiums, die vor dem Reichskriegsgericht angeklagt wurden, eingeweiht.
Adresse: Fuggerstraße 35, Berlin-Schöneberg
(Bilder auf  Facebook hier und hier).

Remus und die Jungenschaft
Recherchen zu der illegalen Jugendgruppe, der Friedrich Rehmer angehörte. Ein bislang ungeschriebenes Kapitel jugendlicher Widerständigkeit im "Dritten Reich".

Das Restaurant "Orient"
Es ist belegt, dass Lanka und Remus das Restaurant "Orient" in der Fasanenstraße besuchten - einen "Ort genussvoller multikultureller Begegnungen mitten im 2. Weltkrieg" mit russischer und orientalischer Küche, kaukasischer Musik und einem jüdischen Geiger aus Kiew.

Marfuscha - Das Lied
Ein beliebter Schlager der 1930er/1940er-Jahre. Lanka erinnerte sich an dieses Lied in einem Brief an Remus...
Mit Text und Noten und einigen Hintergrundinformationen.


VERÖFFENTLICHUNGEN

Artikel in der taz
Hingerichtet in Plötzensee. Mit Klebezetteln kämpfte Liane Berkowitz gegen das NS-Regime. Vor 80 Jahren wurde sie kurz vor ihrem 20. Geburtstag in einer Berliner Haftanstalt hingerichtet.Von Darius Ossami. (Online-Ausgabe der taz; der Artikel erschien auch in der Printausgabe vom 1.8.2023.)

In russischer Sprache
«Сегодня, когда стемнеет, твоей Ланки уже не будет в живых»
Как за антивоенные листовки казнили 80 лет назад — в нацистской Германии

Новая газета Европа
Григорий Аросев, 26 ноября 2023
„Heute, wenn es dunkel geworden sein wird, lebt Deine Lanka nicht mehr“ - Wie sie vor 80 Jahren wegen Antikriegsflugblättern hingerichtet wurden – im nationalsozialistischen Deutschland
Nowaja Gaseta Europa
Grigori Arosev, 26.11.2023


Gedenken an NS-Widerstand von Liane Berkowitz und Friedrich Rehmer
Das Ökumenische Gedenkzentrum Plötzensee in Berlin erinnert an die jungen Gegner der NS-Herrschaft. Berkowitz’ Widerstand soll Jugendliche zur Auseinandersetzung mit der Nazizeit anregen.
Gunnar Lammert-Türk in "Evangelische Zeitung" 6.7.2023
(Der Artikel erschien auch in der Wochenzeitung "Die Kirche" vom 9.7.2023)


__________________________________________________________________

Rückblick

10 TAGE FÜR

LANKA UND REMUS

29. Juni - 8. Juli 2023


Das  Ökumenische Gedenkzentrum Plötzensee erinnerte zum 80. Todestag mit einer Veranstaltungsreihe und einer Ausstellung an Liane Berkowitz und Friedrich Rehmer.

Fotoimpressionen finden Sie hier.


PROGRAMM

Donnerstag, 29.6., 19.30 Uhr
Eröffnung (vorher um18.30 Uhr Ökum. Friedensgebet, Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230)

Sonnabend, 1.7., ab 10 Uhr
Führung auf dem "Pfad der Erinnerung"

Sonntag, 2.6., 18 Uhr
Abendzeitgottesdienst

Dienstag, 4.7., 18.30 Uhr
Remus und die Jungenschaft -
Ein Abend mit Informationen und Liedern aus illegalen Jugendgruppen

Mittwoch, 5.7. 18.30 Uhr
„Orthodox – weiblich – widerständig: in Plötzensee und Ravensbrück hingerichtet“

Donnerstag, 6.7., 18.30 Uhr
Vortrag Prof. Johannes Tuchel:
"Liane Berkowitz und die Rote Kapelle"

Sonnabend, 8.7., 18.30
"Mit Lanka und Remus im Restaurant Orient" - Abschlussabend der "10 Tage für Lanka und Remus" mit dem Kasbek-Ensemble
____________________________





Dies könnte Sie auch interessieren